Kinesiologie

Kinesiologie - Was ist das überhaupt?

Die Kinesiologie wurde aus westlichem und fernöstlichem Gedankengut entwickelt und ist somit ein gutes Werkzeug, um seelisches Gleichgewichts und körperliches Wohlbefinden zu erlangen. Aus ihrem Ursprung der angewandten Kinesiologie nach Dr. Goodheart, entwickelten sich mit den Jahren immer mehr spezielle Richtungen heraus, immer mit der Annahme:

Dein Körper weiß selbst am Besten, was dir gut tut!

Der kinesiologische Muskeltest dient dabei als „Bio-Feedback“ deines eigenen Körpers, der uns dadurch zeigt, wo Störungen sind bzw. was gestärkt werden sollte. Dein Körper wird wieder balanciert, weswegen man bei kinesiologischen Anwendungen auch gerne von Balancen spricht. Zum Harmonisieren von Dysbalancen gibt es verschiedene Möglichkeiten unter anderem auch Körperübungen, die ganz leicht auch zu Hause in deinen Alltag integrierbar sind.

Kinesiologische Anwendungen können positiv unterstützend wirken:

  • bei Problemen in Schule (wie Prüfungangst, Lernproblemen), Beruf, Alltag, Partnerschaft
  • zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertes 
  • bei Konflikten mit anderen Menschen
  • als Begleitung zur besseren Bewältigung von Lebenskrisen 
  • sich von Stress geplagt fühlt
  • beim Erschließen unseres gesamten menschlichen Potentials, dem persönlichem Wachstum bzw. Vervollkommnen vorhandener Fähigkeiten
  • für jeden Menschen, der körperlich, geistig, seelisch fit werden und bleiben möchte – eben die Verantwortung für sein Leben wieder selbst übernehmen möchte.

Kinesiologie wird auch sehr erfolgreich bei Tieren angewandt. Das Spektrum der Möglichkeiten ist riesengroß – ein Ausprobieren daher sehr empfehlenswert.

 

Ursprung

Der Ursprung der Kinesiologie geht zurück auf den amerikanischen Chiropraktiker Dr.George Goodheart. Er griff zu Beginn der 1960-er Jahre die wissenschaftliche Arbeit des Orthopäden R.W. Lovett, sowie der Krankengymnasten Henry und Florence Kendall auf. Auf diesen Grundlagen aufbauend, entwickelte Goodheart die Angewandte Kinesiologie (AK). Dr. John F. Thie wollte dieses Wissen auch Laien zugänglich machen und hat Touch for Health daraus entwickelt.

Quelle: http://www.kinesiologie-oebk.at/index.php?id=35

Fach-Richtungen

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Richtungen wie z.B.:
Three In One Concepts ®, Integrative Kinesiologie, Kineregetics, Integrative Kinesiologie, Sportkinesiologie, Hyperton X, Brain Gym®, Kinesiologie nach Dr. Klinghardt ®, AMATÉ Kinesiologie, Balance Kinesiologie®, Holleis-Methode, Physioenergetik u.v.m.

Zusätzlich gibt es noch ergänzende Methoden wie: RESET oder Breuß-Energy-Balancing nach Rudolf Breuß und mehr...

Touch for Health

Die Lehre der Bewegung

Touch for Health (TFH) ist die mittlerweile bewährteste und weltweit verbreitetste Methode der Kinesiologie, die aus der Applied Kinesiology heraus entwickelt wurde, um auch Laien ein solides Werkzeug zur Erhaltung von Wohlbefindenund zur Gesundheitsvorsorge zu vermitteln. Heute stellt TFH das Basiswissen der Applied Kinesiology dar.
 
Mit dieser Methode können blockierte Muskel-Energiekreisläufe ausgeglichen werden bzw. Muskelschwächen in Form von Energieblockaden entdeckt werden. Einfache Stärkungstechniken bringen die Selbstheilungskräfte im Körper wieder in Gang und harmonisieren die Körper-Energieflüsse.
 
Dazu werden Muskeltests an verschiedenen Muskeln, die bestimmten Meridianen zugeordnet sind, ausgetestet. Hält ein Muskel nicht, schaltet er quasi zu einem bestimmten Thema ab, was soviel heißt, dass es nicht im Körper integriert ist. Dieser Muskel muss dann gestärkt werden, wobei es 4 verschiedene Möglichkeiten pro Muskel gibt.
 
Das fernöstliche Gedankengut kommt noch stärker in den verschiedenen 5-Element-Balancen
 
                            Laut-Balance               Farb-Balance               Emotions-Balance
 
durch. Die Balancen selbst sind eigentlích recht unspektakulär, zeigen aber dennoch enorme Wirkung.
 
Es gibt noch viele weitere Techniken. Was zum Einzelnen passt, wird natürlich vorher ebenso ausgetestet, denn der Körper gibt uns selbst alle Antworten, wir müssen nur die richtigen „Fragen“ stellen.
 

Brain Gym®

Edu-Kinestetik (Edu-K ® )

Break through

„Bewegung ist das Tor zum Lernen“
Das ist der Grundsatz der Edu-Kinestetik. Brain Gym mit seinen Selbsthilfetechniken ist ein Teil davon. Besonders Brain Gym-Bewegungsübungen werden gerne in der Pädagoik eingesetzt – mit großem Erfolg, denn das Lernvermögen der Schüler konnte dadurch immer verbessert werden.
 
Grundsätzlich sind Kinder von Natur aus lernbegierigund neugierig. Durch Ausprobieren, Spielen, Sichbewegen, Anfassen, Fühlen, Schmecken und Riechen lernen sie Neues. Ganz nebenbei eigenen sie sich die Fähigkeit an 
  • in einer fließenden Bewegung die Augen von rechts nach links zu bewegen und retour
  • die Augen entlang einer Linie zu bewegen 
  • Augen- und Handbewegungen aufeinander abzustimmen.
Genau diese Fähigkeiten bieten dann die Grundlagen für das spätere schulische, akademische, berufliche und soziales Lernen.

Wenn wir genügend Erfahrungen in der 3-dimensionalen Welt sammeln konnten und über ein gute Sinnes- und Bewegungsintegration verfügen, auf die wir zurückgreifen können, fällt es uns viel leichter abstrakte 2- dimensionale Aufgaben zu lösen.

Um im Fluss zu bleiben -eben in Bewegung- für neue Lernprozesse, kann Brain Gym mit wenig Aufwand sehr effizient helfen und große Wirkung erzielen.

Die insgesamt 26 Bewegungsübungen lassen sich spielerisch für Groß und Klein leicht in den Alltag integrieren. Besonders für Kinder sind die Namen der Übungen schon lustig und machen neugierig wie z.B. Denkmütze, Elefant, Eule  etc.

Optimale Gehirnorganisation

Edu-Kinestetik (Edu-K ® )

Break through

 „Welcher Lerntyp bin ich?“
Als   einzigartige   Persönlichkeiten,   die   wir   alle   sind,   haben   wir   auch   unsere   ganz   eigenen   und   individuellen   Strategien entwickelt,   mit   den   verschiedensten   Lebensaufgaben   (Alltägliches,   Konfrontation   mit   Neuem,   Druck/Streß   etc.) umzugehen. Wir haben viele unterschiedliche Lernprofile oder Gehirnorganisationprofile dazu in uns abgespeichert.
 
„In welcher Kopfseite sitzt mein/e innerer Chef/in?“
 
Mit   Hilfe   des   Muskeltest   können   wir   erfragen,   wo   denn   eigentlich   der   innere   Chef   im   Gehirn   seine   Wohnung   bezogen hat   –   in   der   linkenn   oder   in   der   rechten   Gehirnhälfte.   Aber   auch   allein   durch   Beobachtung   finden   wir   so   manches mehr   heraus,   was   plötzlich   neue   Welten   öffnen   kann,   verborgene   Talente   zum   Vorschein   bringen   oder   auch   die Möglichkeit   bietet   mit   dem   gewonnen   Wissen   gezielt   ein   spezielles   Ziel   leichter   zu   erreichen.   Wenn   wir   wissen,   wie wir   im   Falle   von   Streß   wieder   in   die   Lernschleife   kommen   oder   gar   nicht   erst   den   störenden   Streß   zulassen, erleichtern wir unser Leben ungemein.
Disclaimer - Abgrenzung zur ärztlichen Behandlung

Die von mir angebotenen Anwendungen können

  • Ihr allgemeines Wohlbefinden positiv beeinflussen
  • Ihr körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht stabilisieren
  • der Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit dienlich sein
  • Ihre versteckten Potenitale zum Vorschein kommen lassen. Es werden keinerlei Diagnosen gestellt, noch Gesundheitszustände beurteilt.

Deswegen ersetzen mein Leistungen auch keine Besuche beim Arzt, der entsprechende Maßnahmen zur Behandlung von Krankheiten setzten darf und kann.

Energetische Methoden wirken positiv unterstützend auf Therapien und schulmedizinische Heilverfahren z.B. bei akuten wie chronischen, seelischen sowie emotionalen Belastungen wie Ängste, Überforderung, Unausgeglichenheit der eigenen Persönlichkeit usw.

 

Neutraler Ort oder lieber zuhause?

Mobiles Impuls-Service

In den eigenen 4 Wänden
gültig im Umkreis von etwa 40 km ab meinem Wohnort Dobl-Zwaring
  • Neues in vertrauter Umgebung ausprobieren
  • Im Anschluss ist es daheim besser nachzuspüren
  • Anfahrt bzw. Parkplatzsuche entfällt

Neutraler Praxisraum

in Graz
"RAUM für NEUES" - Alberstraße 19 je nach Terminverfügbarkeit
  • rauskommen aus den eigenen 4 Wänden
  • ruhige Athmosphäre
  • gut mit Öffis erreichbar

Kontakt

  • 0043 (0)664 / 650 79 47
  • wunsch@impuls-botin.at