Chart HDS
Renate Jantschitsch
Renate Jantschitsch

Zert. Kinesiologin, 2-fach Mädls-Mama, vielseitig interessiert, hochsensitiv, Manifestierender Generator 4/6

Gebrauchsanleitung für mich selbst

Wer bin ich? – Was macht mich aus?

Möbel zusammenbauen, Geräte in Gang bringen, alle Funktionen der technischen Neuerungen checken – das alles kann manchmal schon ganz schön mühsam sein. Es gibt zwar einen ganzen Stoß an Bedienungsanleitungen mitgeliefert, aber wer liest die schon wirklich?

Auch wenn heute viele Gebrauchsanweisungen schon wirklich super bebildert und kurz und knapp beschrieben sind, vieles an Geräten intuitiv erlernt werden kann, scheuen viele den Blick vorab in die Blätter, weil das Ego meint, es geht ja auch so.

Andere schauen sich aber genau diese Beschreibungen an, bevor sie auch nur die einzelnen Teile auspacken und wieder andere rühren sowieso nichts selbst an.

Wie tickst du denn?

Woran liegt diese unterschiedliche Herangehensweise? Grundsätzlich kommen da natürlich immer viele Parameter zum Tragen. Oft wäre es auch wirklich angenehm, wenn wir für uns selbst solche Gebrauchsanweisungen hätten. Dann würden wir uns über manche Reaktionen unserer Mitmenschen vielleicht nicht mehr so wundern oder auch erschrecken.

 

Wahrscheinlich wäre jeder zunächst mal sehr skeptisch.

Mir ging es auch so, überhaupt bei dem klingendem Namen „Human Design Systems“. Ich weiß noch, dass ich vor Jahren bei einem Xing-Treffen in Graz darauf aufmerksam geworden bin.
Zunächst ging es bei dem Gespräch um Neutrions, die überall herumschwirren etc. – war nicht meine Welt und ging quasi aus standby mit meinen Ohren. Aber es änderte sich, als dann plötzlich von Persönlichkeitsmerkmalen, Beeinflussung etc. die Rede war. Ich wurde hellhöriger, dennoch hat sich dann wieder sofort die innere Firewall eingeschaltet. Der Name klingt für mich so künstlich, so weit weg vom Mensch sein.
Dennoch ließ es mich nicht los und wurde für mich belohnt, weil ich wirklich sehr viel über mich selbst erfuhr und mich somit selbst besser kennengelernt habe.

Human Design Systems

Methode zur Persönlichkeitsanalyse, die Selbsterkenntnis zur Selbstverständlichkeit werden lässt.

Hier wird altes Wissen aus Astrologie, I-Ging, Chakren-Lehre, Kabbala mit dem Wissen aus den heutigen Wissenschaften Astronomie, Genetik, Biochemie und Quantenphysik zusammengeführt.

Das Human Design System arbeitet mit der uralten Annahme, dass unser Geburtsmoment untrennbar mit der davor abgelaufenen „Programmierung“ unserer Gene und unserer Entwicklung verbunden ist.

Eine Computer Berechnung verbindet nun unsere Geburtsdaten mit dem binären Code des chinesischen I Gings und überträgt diese in eine „biochemische Landkarte“, das Körperdiagramm, das sogenannte Rave Chart.

Auf Ihrem persönlichen Rave Chart können Sie nun anschaulich die grundlegenden genetischen Muster Ihrer Persönlichkeit verfolgen und Strategien für ein Leben ohne Widerstand ablesen. Geistige und körperliche Gesundheit, Beziehungen, Verhalten, Entscheidungsfähigkeit, Identität und Ihre Art der Wahrnehmung und des Antriebs – all das und vieles mehr lässt sich mit dieser individuellen, genetischen „Bedienungsanleitung“ erklären. Schuld und (Selbst)Vorwürfe existieren nicht mehr, ein Leben im Einklang ist die natürliche Folge.

Zitat von https://www.humandesignsystem.info/human-design/

Vielschichtig, wie das Leben nun mal ist...

Alles ist natürlich sehr komplex und um tiefer in die Materie reinzukommen, muss man sich wirklich richtig reinknien. Also man kann das System schon sehr wissenschaftlich betreiben auch. Aber allein der Einstieg in die 4 Grundtypen mit den dazugehörenden inneren Strategien lohnt sich schon, um nachhaltige Erkenntnisse zu erlangen.

4 Grundtypen

Generator

Ca. ¾ der Menschen fallen unter diesen Grundtypus. Für sie ist es wichtig zu wissen, dass sie auf Aufforderungen mit ja oder nein reagieren. Sagt das Baugefühl nein, dann handle danach. Ansonsten lebst du eine falsche Antwort, konditionierst dich falsch und verfügst auch nicht über die nötige Energie für diese Arbeit. Anders wenn ein deutliches JA die Antwort von unserem Bauchgefühl ist. Du springst dann voll an, Energie ist scheinbar endlos vorhanden und schaffst die gestellt Aufgabe scheinbar mühelos. Meinst du aber, du müsstest nun selbst etwas auf die Beine stellen oder drängst jemanden quasi deine Hilfe auf, obwohl keine Anfrage in deine Richtung gekommen ist, brennst du aus. Deine Energie fliegt dahin, der andere nimmt deinen Einsatz nicht an und du wirst frustriert. Also richtig gelebt, bist du in bester Harmonie und ersparst dir selbst Frustration und Energielosigkeit.

Manifestor

Die Welt braucht aber auch Macher, Visionäre, Anführer, die eben von sich aus bereits tätig werden und etwas initiieren. Dafür steht der Grundtyp Manifestor. Ganz besonders wichtig ist allerdings, dass diese Menschen alle anderen über ihr Vorhaben informieren bevor sie starten. Ansonsten verstehen die anderen Grundtypen einfach nicht was Sache ist. Der Manifestor dagegen endet in Zorn über das ihm entgegengebrachte Unverständnis. Der Manifestor kann zwar den ersten Schritt setzen, aber alles schafft er nicht alleine, er braucht Verbündete. Verbündete findet er aber nur, wenn er zuerst informiert. Diese Information ist dann sozusagen die Einladung für den oben genannten Generator. Springt er darauf an, ist genügend Energie da, um ein Projekt nicht nur in Gang sondern auch weiter und zu Ende zu bringen.

Projektor

Immerhin 20% der Menschen gehören diesem Typ an und werden dabei oft nicht erkannt, was an Fähigkeiten in ihnen steckt. So grollen sie oft dem Leben und versprühen Bitterkeit. Aber gerade diese Menschen verfügen über die für die heutige Zeit so wichtige Fähigkeit für Leitungspositionen. Sie können Energien lenken, müssen aber vorab die Einladung erhalten, damit sie aktiv werden können und so ihren inneren Strategien richtig leben dürfen. Grundaufgabenstellung – wann ist es eine Einladung.

Reflektor

Reflektoren sind sehr spärlich gesät, aber umso wertvoller für die Gesellschaft. Sie spiegeln nämlich ihre Umwelt. Durch sie können wir erkennen, was noch fehlt, nicht richtig funktioniert. Auch für Entscheidungen im persönlichen Leben benötigen sie den Austausch mit anderen und sollten 1 Mondumlauf zuwarten, um eine sinnvolle Entscheidung zu treffen. Besonders „leicht“ natürlich für unsere heutige schnelllebige Zeit!

Die vier Typen ergänzen einander. Jeder von ihnen kann sein Potenzial nur im Zusammenwirken mit den jeweils anderen verwirklichen. Bildhaft gesprochen funktioniert die Gesellschaft wie eine Taschenlampe: Es braucht immer einen Einschaltknopf (Manifestor), eine Batterie (Generator) und eine Glühbirne (Projektor). Die Strahlkraft (Reflektor) zeigt, wie stark die Lampe leuchtet und was eventuell zu tun ist, um die volle Leuchtkraft zu erhalten.

Zitat von http://www.humandesign-aktiv.at/was-ist-humandesign/die-vier-typen/

Wir sind alle programmiert!

Zunächst sollten wir wissen, dass wir alle konditioniert sind. In welche Richtung auch immer, auf unserer Festplatte gibt es sozusagen eine gewisse Programmsprache. Hier sind auch unsere Glaubensätze daheim – dazu ein andere mal mehr.

Chart HDS

Im Human Design System gibt es zahlreiche Möglichkeiten an ganzen definierten oder undefinierten Kanäle und Kreuze etc., die auch für die innere Autorität verantwortlich sind.

Ganz klar ist zu erkennen, wie einzigartig wirklich jeder einzelne von uns ist!

Aber auch:
Wir brauchen
einander, um unsere Fähigkeiten optimal auszuleben.

 

Genau das, ist für mich das Schöne daran (auch wenn es mir persönlich auf Dauer dann doch zu zuviel ist) – jeder ist ein Unikat – jeder braucht sein eigenes Gefühl, seine eigene Strategie.

Das, was bei Freunden funktioniert, trifft vielleicht nicht auf mich zu, ich darf meinen eigenen Weg finden und gehen!

 

Typ und Strategie sind wichtig, aber auch die innere Autorität. Für genauere Informationen gibt es aber Experten und Bücher. Dort wird es ausführlich erklärt. Ich möchte hier noch kurz 2 Teilbereiche erwähnen, die auch sehr interessante Einblicke bieten:

 

(Ein-)Schlaf-Gewohnheiten

Nicht jeder schläft gleich gut (ein). Soweit nichts Unbekanntes. Wer hätte es geahnt? Auch hier gibt es unterschiedliche Typen. Die einen sind die vollen Kuschler und brauchen auch beim Einschlafen den Körperkontakt. Andere wiederum erholen sich am besten, wenn sie allein schlafen können und dürfen.

Selbst bei einigen Kleinkindern wird das Eltern auffallen, dass sie besser schlafen, wenn sie im eigenen Reich sind. Aber eben viele andere suchen ganz offensichtlich die Nähe der Eltern. Unvorteilhaft jetzt für die Eltern, wenn sie gerade der entgegengesetzte Typ sind.

Kompromiss wäre, beim Einschlafen dabeibleiben, dann eben ins eigene Zimmer gehen.

Essverhalten

Das ist wirklich ein sehr spannendes Thema, bei dem so manche Ernährungsformen auf den Kopf gestellt werden und in einem Zug aber auch alle Varianten ihre Berechtigungssiegel erhalten. Ganz einfach aus dem Grund, weil sie für einige Menschen passen. Das geht vom reinen Rohkostler bis zum Fett-Tiger, von dem, der alles essen kann ohne weitere Probleme bis hin zu dem, der alles getrennt nacheinander essen sollte, damit es ihm wohlergeht usw.

Abgesehen von dem, was wir uns zuführen, spielt auch die Umgebung eine Rolle.

Habt ihr schon einmal von einem Restaurant gehört, in dem alles finster ist und es trotzdem geöffnet hat? Für einen blinden Menschen ist das ganz selbstverständlich. Für Sehende fast unvorstellbar. Das Blindeninstitut in Graz bietet eine solche Möglichkeit, um sein eigenes Bewusstsein einmal ganz anders zu erleben.

Es gibt aber auch tatsächlich sehende Menschen, für die es wichtig ist in dunklen oder zumindest abgedunkelten Räumen zu speisen. Manche brauchen Gesellschaft und Unterhaltung während dem Essen, andere wiederum würden das nicht aushalten und Stille ist das, was sie finden müssen.

All diese abgestimmten Kleinigkeiten tagen aber ebenso dazu bei, dass wir unsere Nahrung richtig und gut aufnehmen und verwerten können.

 

Ihr seht, es gibt zahllose Möglichkeiten. Ein Buch allein beschreibt gar nicht alles. In jeden Bereich unseres Lebens könnte man hier reinschauen.

  • eigene Persönlichkeit erforschen
  • Schwangerschaft
  • Baby/Kind
  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Business u.v.m.

In allen Teilbereichen gibt es interessante Erkenntnisse über sich selbst zu entdecken und schafft gleichzeitig Einblicke und mehr Verständnis gegenüber anderen Menschen.

Trau dich schau tiefer rein!

Human Design Systems Austria

Hier findest du umfangreiche Informationen zu Typen, verschiedene Analysemöglichkeiten, lizensierte Analytiker, kostenfreie Charts sowie Literaturverweise.

Wer möchte, darf gerne teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email